Dachverband der Geowissenschaften

Willkommen auf der Webseite des Dachverbandes der Geowissenschaften e.V. (DVGeo)

Carbon Management-Strategie Teil des Industriepakets des BMWK

Das Bundeskabinett hat am 29. Mai 24 die Eckpunkte für eine Carbon Management-Strategie (CMS) und einen darauf basierenden Gesetzentwurf zur Änderung des Kohlendioxid-Speicherungsgesetzes (KSpG) beschlossen.

Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck „Wir werden die Offshore-Speicherung von CO₂ erlauben; Meeresschutzgebiete nehmen wir ausdrücklich davon aus. Mit der Erlaubnis schließen wir zu unseren europäischen Nachbarn wie Norwegen und vielen weiteren Staaten auf. Wir stellen uns so der Verantwortung beim Umgang mit Treibhausgasemissionen, die wir als großes Industrieland in Europa haben.“

Der strategische Fokus für den Einsatz von CCS liegt auf schwer oder nicht vermeidbaren Emissionen. Zur Vermeidung von klimaschädlichen Treibhausgasemissionen in der Stromerzeugung setzt die Bundesregierung weiter auf den beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien.

In einem nächsten Schritt wird nun die ausführliche Carbon Management-Strategie finalisiert. Der Gesetzentwurf des KSpG wird jetzt Bundestag und Bundesrat zugeleitet und im parlamentarischen Verfahren beraten.

www.bmwk.de/Redaktion/DE/Pressemitteilungen/2024/05/20240529-entscheidung-ccs-industrie-deutschland.html