Skip to main content

Gemeinsam sind wir stark – ein Motto auch für die Geowissenschaften

Am 01. Februar fand die Auftaktveranstaltung mit dem Thema „Geowissenschaften – Forschung für unsere Zukunft“  zur Eröffnung der gemeinsamen Geschäftsstelle des Dachverbandes der Geowissenschaften DVGeo e.V. und des Berufsverbandes Deutscher Geowissenschaftler BDG statt, die im Museum für Naturkunde Berlin (MfN) angesiedelt ist. Beide Verbände freuten sich über das große Interesse der Geo-Gemeinschaft sowie Beteiligung aus Politik, Bundes- und Landesbehörden, Wissenschaft und Industrie.

Das in kurzen Impulsvorträgen aus dem Kreis der DVGeo-Trägergesellschaften, des BDG und des MfN vorgestellte Spektrum der Geowissenschaften reichte von der Erdbebenforschung über Hochtechnologiemetalle und ihre Verwendung, hin zu modernen geophysikalischen Messtechniken sowie paläontologischen Fragestellungen zum Ursprung des Lebens – passend zum Veranstaltungsort: der großen Saurierhalle mit einem der im wahrsten Sinne des Wortes herausragendsten Objekte des Museums für Naturkunde Berlin. Auch die Ausbildungssituation in den Geowissenschaften wurde thematisiert und diskutiert.

Egal, ob es um den Rohstoffbedarf moderner Industrienationen, das Anthropozän oder den Umgang mit Naturereignissen katastrophaler Auswirkungen geht – die Relevanz der Geowissenschaften für zukünftige gesellschaftliche und politische Herausforderungen zeigte sich an diesem Abend überdeutlich.

Insgesamt wurde ein Ergebnis erreicht, das BDG und DVGeo in dem zukünftigen Vorhaben, sich gemeinsam für die Geowissenschaften zu engagieren und politisch aktuelle Geothemen außenwirksam anzusprechen, bestärkt und für die Zukunft zum Weitermachen animiert.

Datum: 07.02.2018

Oben von links nach rechts: Prof. Dr. Martin Meschede, Präsident des DVGeo, begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer; Prof. Dr. Reiner Klemd erläutert, was die Mineralogie gegen Rohstoffknappheit im Bereich der Hochtechnologiemetalle beitragen kann. Mitte: Impressionen der Vortragsreihe, die im großen Sauriersaal im Museum für Naturkunde Berlin stattfand. Unten von links nach rechts: Dr. Hans-Jürgen Weyer (links im Bild), Geschäftsführer des BDG  und Dr. Christoph Häuser (rechts im Bild), stellvertretender Generaldirektor des Museum für Naturkunde Berlin; EurGeol Dr. Michael Neumann (links im Bild), Pressereferent des BDG und Prof. Dr. Martin Meschede (rechts im Bild) sprechen sich für eine enge Kooperation zwischen BDG und DVGeo aus.

Fotos: H.-R. Knöfler

Befragung der Parteien zur Wissenschaftspolitik im Rahmen der Bundestagswahl 2017

Gemeinsame Pressemitteilung vom 18.08.2017 des DVGeo, der deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV), der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und des Verbands Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO) zur Befragung der Parteien zur Wissenschaftspolitik im Rahmen der Bundestagswahl 2017: PDF-Version (223 kB)