Skip to main content

Symposium Endlagerforschung

DVGeo und der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) veranstalten am 13. März 2019 ein Symposium zum Thema „Endlagerforschung in Deutschland“ im Museum für Naturkunde Berlin (MfN).

Nach einem ersten Symposium im Oktober 2018 zu den Rahmenbedingen der Endlagerung in Deutschland steht nun die Forschung für die Suche nach einem Endlager für hochradioaktive Abfälle im Fokus der Veranstaltung.

Das Programm orientiert sich an der aktuellen Endlagerforschung und zeigt den heutigen und zukünftigen Bedarf auf. Die derzeitigen Forschungsthemen mit geowissenschaftlichem Fokus und die existierende Forschungsstruktur werden von Vertretern der an der Endlagerforschung beteiligten Einrichtungen BGR, GRS, der Helmholtz- Gemeinschaft und der universitären Forschung gezeigt. Neben dem Forschungs- wird auch der Nachwuchsbedarf angesprochen werden. BDG und DVGeo sprechen mit ihrem Symposium vorwiegend VertreterInnen aus Politik und Medien sowie NGOs an.

Kooperationspartner des Symposiums sind der Verband Bergbau, Geologie und Umwelt sowie das Museum für Naturkunde Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie von der gemeinsamen Geschäftsstelle beider Verbände unter fahry-seelig@geoberuf.de. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt.

Foto: A. Dittmann, Museum für Naturkunde Berlin